Kinematografi Osijek

Erfolgsbeispiele / Erfolgsbeispiel

Kinematografi Osijek Ltd.
Kroatien
www.kinematografi-osijek.hr

100 Jahre Kulturarbeit für die Menschen in unserer Region

Kinematografi Osijek Ltd. ist ein privatwirtschaftlicher Kinobetreiber mit aktuell 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer über 100 jährigen Geschichte, der insbesondere innovative Filmproduktionen zeigt. Zu Kinematografi Osijek gehören zwei Kinos, das „Europa“ und das „Urania“. Inhaltlich stehen europäische Filme im Mittelpunkt des Kinoprogramms und dementsprechend ist Kinematografi Osijek Mitglied in diversen europäischen Netzwerken wie „Europa Cinemas“, „CICAE“, „Europe Loves Cinema Network“ sowie in dem Netzwerk unabhängiger Kinobetreiber in Kroatien „Kino mreža“. Neben dem laufenden Kinoprogramm werden Film-Festivals ausgerichtet und Kinoproduktionen zu ausgewählten Themen präsentiert. Die unterschiedlichsten Zielgruppen in Osijek nehmen das Film-Angebot sehr gut an, nicht zuletzt weil enge Beziehungen zu den lokalen Akteuren – von der Gemeinde über die Schulen bis zu Nichtregierungsorganisationen – gepflegt werden.

Heute sieht alles gut aus. Dabei ist es nur wenige Jahre her, dass die beiden Kinos sogar zeitweilig geschlossen werden mussten. Im Jahr 2011 gab es gleich mehrere schwerwiegende Herausforderungen. In zwei Einkaufszentren in Osijek wurden zwei moderne Multiplex-Kinos neu eröffnet. Durch diesen harten Wettbewerb kamen weniger Besucher in die eigenen Kinos als früher. Hinzu kamen hausgemachte Probleme und die Tatsache, dass es nur wenig Unterstützung von Seiten der lokalen bzw. regionalen Behörden gab.
„Alle unsere regulären Angebote waren betroffen, also waren wir gezwungen, beide Kinos zu schließen. Die Existenz unseres Unternehmens war bedroht. Uns war klar, dass wir eine neue Strategie brauchten, um diese Herausforderungen zu bewältigen. Wir brauchten eine neue Vision und Mission und wir mussten uns finanziell völlig neu aufstellen, um überleben zu können“, erklärt Marijana Bošnjak, die Geschäftsführerin von Kinematografi Osijek Ltd.

Internationalisierung als Schlüssel zum Erfolg

Das Leitungsteam beschloss als erstes, sich außerhalb Kroatiens nach Unterstützung umzusehen. Das Unternehmen wurde Mitglied in verschiedenen einflussreichen europäischen Kino-Netzwerken, mit dem Ergebnis, dass das grenzüberschreitende Netzwerk stark ausgebaut werden konnte und erste transnationale Projekte gestartet wurden. Die internationale Vernetzung hatte zwei direkte Auswirkungen: Wichtiges neues Wissen wurde erworben, und sowohl national als auch über die kroatischen Grenzen hinaus stieg das Ansehen des Unternehmens. Die angepasste internationale Mission und Vision haben neue Entwicklungsmöglichkeiten erst möglich gemacht. In der Folge konnten lokal, regional, national und auch international neue Projekte erfolgreich umgesetzt wurden. Natürlich gab es auch Hindernisse zu überwinden. Da war zunächst die Skepsis des verbliebenen Personals, das kein Vertrauen in die neue Strategie hatte und darüber hinaus nicht über ausreichende Fremdsprachenkenntnisse verfügte. Diese anfänglichen Bedenken konnten jedoch vollständig ausgeräumt werden. Mehrere erfolgreiche Workshops und Konferenzen in Osijek mit internationalen Partnern aus den neuen Netzwerken haben entscheidend dazu beigetragen. Die positive Haltung der neuen Partner und ihre offensive Unterstützung des neuen Kurs der Geschäftsführung haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter letztendlich dazu bewogen, sich ebenfalls hinter die neue Ausrichtung von Kinematografi Osijek Ltd. zu stellen.

Zukunftsperspektive durch internationale Zusammenarbeit

Als direkte Konsequenz der Internationalisierung konnte im Oktober 2013 das „Urania“ wieder eröffnet werden. Das Kino zählt jetzt mehr als 70.000 Besucher im Jahr und bietet ein viel breiteres kulturelles Programm mit zielgruppenspezifischen Inhalten, das über die Filmvorführung hinaus ein Spektrum aus Workshops, Diskussionen, Konzerten und neuen Medien umfasst. Insbesondere die Bildungsangebote für Erwachsene wie „Parlez-vous-Francaise“, „Film in Residence“ oder „DocuArt“ sind sehr erfolgreich.

Erfolgreiche Bildungsarbeit durch zielgruppenspezifische Angebote

Ein gutes Beispiel für die erfolgreiche Bildungsarbeit von Kinematografi Osijek ist der Filmzyklus „Business Academy“, der unternehmerische Fähigkeiten und Kompetenzen thematisiert. Das Angebot wurde von vielen regionalen Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Studenten der Wirtschaftswissenschaften wahrgenommen. In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Universitätsfakultäten realisiert Kinematografi Osijek weitere themenspezifische Angebote. Mittlerweile steht für alle Beteiligten bei Kinematografi Osijek fest, dass multikulturelle, interdisziplinäre sowie toleranz- und kreativitätsfördernde Projekte zwei erwünschte Auswirkungen gleichzeitig haben: Die Besucher lernen und haben die Möglichkeit, sich persönlich weiter zu entwickeln, und die über 100 Jahre erfolgreiche Kulturarbeit von Kinematografi Osijek blickt in eine vielversprechende Zukunft.